Zur Startseite!

E-Mail senden!

Seite durchsuchen!

 

 

LANGEWIESEN

Home ->> Tourismus/Kultur ->> Ausstellungen ->> Heinse-Ausstellung

 

 

 

Ausstellung Johann Jacob Wilhelm Heinse

 

Der Schriftsteller, Dichter, Kunsttheoretiker und Übersetzer Johann Jacob Wilhelm Heinse wurde am 15.02.1746 in diesem Haus, Ratsstraße 9, geboren. Heute befinden sich darin die Tourist-Information und weitere Ausstellungen.

Wilhelm Heinses bekanntester Roman, Ardinghello und die glückseligen Inseln, gilt auch als erster deutscher Kunst- und Renaissanceroman.

Sein Musikroman Hildegard von Hohenthal begründete eine neue Gattung in der deutschen Literatur. Wilhelm Heinse wurde damit zu einem der wichtigsten Vorläufer der romantischen Musik- und Kunstästhetik.

 

Heinse-Ausstellung

 

Heinse

Seine Gemäldebeschreibungen (Düsseldorfer Gemäldebriefe) markieren den Beginn einer modernen Kunstbetrachtung.

Von einem Herausgebergremium, dem namhafte Archäologen, Kunsthistoriker, Historiker, Musik- und Literaturwissenschaftler angehörten, wurde 2003, im 200. Todesjahr Wilhelm Heinses, eine Neuedition des gesamten Heinsenachlasses herausgegeben (Wilhelm Heinse - Die Aufzeichnungen, Carl-Hanser-Verlag, 2003).

In der Ausstellung werden Heinse-Werke, Neu- und Nachdrucke, Schriften über Heinse und seine Werke, Faksimiles von Briefen sowie Bilder von ihm und seinen Förderern gezeigt.

Unter anderem ausgestellt sind:

  • Wilhelm Heinses Sämtliche Schriften,
    herausgegeben von Heinrich. Laube, 1838.
  • Wilhelm Heinses Sämtliche Werke,
    herausgegeben von Carl Schüddekopf , 1902- 1925.
  • Neuedition Wilhelm Heinse - Die Aufzeichnungen,
    Carl-Hanser-Verlag, 2003.

 

 

weitere Informationen zu J.J. Wilhelm Heinse erhalten Sie auf der Seite

www.wilhelm-heinse.de

 

 

 

Textautor und Bilder: Horst-J. Schadwinkel

 

13.04.2015

© Stadt Langewiesen - TSLGW
Impressum